Auswahl der Berichte nach Kategorien

Pflanzen  |   Lokale Presse  |   Schafe/Tiere  |   Gedichte  |   Arbeitseinsätze  |  

 

Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera)

reinhard am 21.02.2018
Themen >> Pflanzen

Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera)

Fliegenragwurz

Foto Winfried Grenzheuser

Abb. 4: Fliegen-Ragwurz: Pflanzen, die ihr Hauptverbreitungsgebiet im Süden haben, gedeihen am Waldhügel.

 

Besonders beeindruckend ist der Orchideenreichtum in den Fiederzwenken-Rasen am Waldhügel von Mitte Mai bis Mitte Juli. Schon zu Pfingsten blüht die unscheinbare Fliegenorchis (Ophrys insectifera), die im Volksmund auch „Fliegenblume“ genannt wird. Erstaunlich ist es, mit welcher Strategie sie Fliegen anlockt. In ihrer langen Evolutionsgeschichte hat sie die Blütengestalt einer Fliege angenommen, so dass männliche Tiere von ihr getäuscht werden. Sie gehen der Illusion auf den Leim, da sie glauben, es handle sich um weibliche Insekten und versuchen diese Imitate zu begatten. Wird der Irrtum bemerkt, hat die Orchidee ihr Ziel erreicht. Sie wurde bestäubt. Auch die Fliegen-Ragwurz ist wie alle anderen Orchideenarten gemäß §20e BNatSchG besonders geschützt. In Nordrhein Westfalen gilt die Art laut „Roter Liste“ als gefährdet. Am Waldhügel wurden in diesem Jahr lediglich drei Exemplare gezählt.

Zuletzt geändert am: 11.12.2018 um 15:43

Zurück